******

Nagelöle im Vergleich: Alessandro und Edel

Nagelöle sollen das non-plus-ultra sein bei der Pflege der Nagelhaut und des Nagels. Die Vielfalt im Angebot ist riesig, weswegen ich hier mal zwei sehr unterschiedliche Produkte unter die Lupe nehme.

Produktsteckbriefe

Alessandro Nail Spa, Mango Nagelserum gekauft am 5.3.2016 auf der Beauty Messe, Düsseldorf

Preis: 29,90 EUR für 30 ml Salongröße, Messepreis

Inhaltsstoffe: Isopropyl Palmitate, Cetearyl Ethylhexanoate, Polybutene,  Isopropyl Myristate, Simondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Prunus Armeniaca Kernel (Apricot) Oil, Zea Mais (Corn) Oil,  Bisabolol, Oleic / Linoleic / Linolenic Polyglycerides, Macadamia Integrifolia Seed Oil, Parfum (Fragrance), Tocopheryl Acetate, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Butyl Methoxydibenzoylmethane , Ethylhexyl Salicylate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil,  Nellumbo Nucifera Flower Extract, Caprylic / Capric Triglyceride, Benzyl Benzoate, Farnesol, BHT, Tocopherol, Phenoxyethanol,  CI 26100 (Red 17), CI 60725 (Violet 2).

Edel: Propolis Argan Oil, 20 ml erhalten im März 2016 Preis: 16,20 EUR, Internetpreis

Inhaltsstoffe: Prunus Amydalus Dulcis Oil, Vitis Vinifera Seed Oil, Kokos Nucifera Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Propolis Extract, Boswellia Cartetrii Oil, Alcohol.

Wieso ich diese Öle teste

Wenn ich zu meiner Lieblingsmaniküre in Shanghai gehe, bekomme ich regelmäßig geschimpft. Meine Nagelhaut wäre zu trocken und – viel schlimmer, ich hätte wieder gepiddelt. Das ist natürlich ein Resultat trockener Nagelhaut. Danach bekomme ich dann regelmäßig die Empfehlung, ein Nagelöl zu verwenden. Öl gegen Trockenheit, das soll helfen? Jetzt bietet es sich an, mal zwei völlig unterschiedliche Produkte zu vergleichen.

Vergleich: Anwendung beider Nagelöle

vergleich_nageloele_test1

Tabelle: Wichtigste Unterschiede der nagelöle von Alessandro und Edel

Damit es übersichtlicher wird, habe ich In der Tabelle die wesentlichen Eigenschaften der beiden Produkte aufgelistet: Das Nagelserum ist auf die Verwendung im Nagelstudio optimiert, es ist leicht verteilbar und durch die gut spreitenden Öle wirkt es wenig fettig, ölig. Dagegen völlig anders ist das Edel Nagelöl, das ausschließlich aus natürlichen Ölen zusammengesetzt ist. Diese wirken beim Verteilen deutlich fettiger (es sind ja Triglyceride). Beide Öle lassen sich sowohl gut auf den behandelten als auch unbehandelten Nagel auftragen und in die Nagelhaut einmassieren.
Da dieses Areal allerdings sehr klein ist, habe ich beide Öle auch mal auf dem Unterarm aufgetragen. Das Nagelserum läßt sich wirklich super leicht verteilen und mit zwei Tropfen ist innerhalb kürzester Zeit mein gesamter Unterarm eingeölt. Das Edel Nagelöl dagegen lässt sich weniger leicht verteilen, stoppt etwas und spreitet auch nicht so stark, heißt, es bleibt auf dem behandelten Areal.

Diskussion der Inhaltsstoffe

Mit dem Alessandro Nagelserum und dem Edel Nagelöl habe ich wirklich zwei komplett unterschiedliche Produkte. Diese sind auch für genauso komplett unterschiedliche Zielgruppen optimiert wurden.

Bei dem Alessandro Nagelserum gefällt mir der angenehme Duft. Weiterhin fühlt es sich nicht wirklich wie ein Öl an und kommt mir deswegen sehr entgegen. Außerdem mag ich die Pipetter mit der eine gute Dosierbarkeit des Produktes möglich ist.

nageloel_alessandro_3

Am Edel Nagelöl gefällt mir ebenfalls der angenehme Duft, darüberhinaus es enthält Wirkstoffe mit antientzündlicher Wirksamkeit, das finde ich besonders im Bereich der Nagelhaut sehr sinnvoll, kein Schi-Schi.

nageloel_edel_3

Was mir bei dem Alessandro Nagelserum NICHT gefällt: Völlig überdimensionierte Stoffliste, bei der die Wirkstoffe Bisabolol und das Lotosblüten Extrakt komplett untergehen, die auf der Vorderseite des Etikettes ausgelobte Mango kann ich in der INCI nicht entdecken. Meines Erachtens braucht es in einem solchen Produkt weder UV Filter noch Farbstoffe. Wieso ist ein derartiges Produkt (wasserfrei) konserviert und warum sind außer BHT auch noch Tocopherol und Tocopheryl Acetate enthalten?

nageloel_alessandro_4

Schließlich, was mir bei dem Edel Nagelöl NICHT gefällt: Das Öl „kriecht“ und belegt somit das Etikett mit einem schmierigen Film, der sich zwar abwischen lässt, leider dann auch Teile der Beschriftung mitnimmt. Das ist besonders ungünstig für die Chargennummer. Weiterhin enthält das Produkt kein Antioxidans und ist somit auch nur 12 Monate nach dem Öffnen haltbar.

nageloel_edel_4

Fazit

Schließlich, beide Nagelöle erfüllen ihren Zweck. Sie lassen sich gut einmassieren und pflegen die Nagelhaut (und den Nagel) pflegen. Das Alessandro Nagelserum ist sicherlich auf die Kundin im Nagelstudio optimiert, aber es ließen sich Inhaltsstoffe herausformulieren,  ohne dass die Anwendung leiden würde.
Dagegen hat das Edel Nagelöl sicherlich noch einen begrenzten Verwenderkreis. Aus meiner Sicht völlig zu Unrecht, denn es ist aufgrund seiner Zusammensetzung eher auch für problematische Nägel zu empfehlen.

Ob sich damit aber mit beiden Ölen tatsächlich das Einreißen der Nagelhaut verhindern lässt?  Damir beide Öle gut gefallen, werde ich sie sowieso länger verwenden.

Weiterführende Links

Essentielle Fettsäuren
Sensorische Eigenschaften von Kosmetika

Webseiten der Hersteller

Alessandro Nail Spa
Edel

Bildnachweis

Alle Bilder eigene Werke, Nutzung nur nach vorheriger Genehmigung von Ghita Lanzendörfer-Yu: info@dejayu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.